Willkommen

Diese Website wird von der Bürger-Interessengemeinschaft Friedrich-Schmidt-Straße in Köln Lindenthal und Braunsfeld betrieben.
Wir sind ein gemeinnütziger eingetragener Verein und engagieren uns für eine Verkehrsberuhigung auf der Friedrich-Schmidt-Straße und in den angrenzenden Vierteln.

BIG FSS gegen Teilfreigabe der Kitschburger am Wochenende

Einfahrt verboten !Mit einer einfachen Mitteilung kündigt die Verwaltung der Stadt an, die Kitschburger Straße zwischen Haydnstraße und dem Parkplatz am Tierpark am Wochenende für den Autoverkehr freizugeben.

Die zwei Geschwindigkeitsmessgeräte der BIG FSS auf der Friedrich-Schmidt-Straße - ein messbarer Erfolg

Die von der BIG FSS hat im Jahre 2009 angeschafften beiden Geschwindigkeitsmessgeräte, die die gefahrenen Geschwindigkeiten auch deutlich anzeigen, und an fünf verschiedenen Standorten auf der Friedrich-Schmidt-Straße stadtein- und auswärts eingesetzt werden, sind ein voller Erfolg.

Stadtverwaltung greift Forderungen der BIG-FSS auf - Verkehrsberuhigung kommt

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik der Stadt Köln hatte die Bürger-Interessengemeinschaften Friedrich-Schmidt-Straße und Junkersdorf für den 4.

Bürgerbefragung zur Verkehrsberuhigung im Bezirksrathaus

Bezirksrathaus LindenthalDie Bezirksvertretung Lindenthal und die Stadtverwaltung haben eine Bürgerbefragung zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs im St. Pauli-Viertel durchgeführt

Verkehrsgutachten ohne Berücksichtigung der Friedrich-Schmidt-Straße

Grossmarkt KölnObwohl die Friedrich-Schmidt-Straße nur gut 4 km von dem geplanten neuen Standort für den Grossmarkt entfernt ist und obwohl die Friedrich-Schmidt-Straße und der gesamte Bezirk zwischen Gürtel und Militärring unmittelbar betroffen sind, werden die Auswirkungen des neu

Anhörung zu einem Neubau im äußeren Grüngürtel am 1. Oktober

Grüngürtel Es gibt eine sehr konkrete Überlegung im Müngersdorfer Sportpark ein zweigeschossiges Sportinternat zu errichten- eingepaßt in das Grüne und unter Beachtung der Bäume. Diese Sportinternat soll aus Mitteln des Konjunkturpaketes II errichtet werden.

Kreisverkehr Kitschburgerstrasse - die alten Alleebäume dürfen nicht fallen!

Baum

Der Planungsstand der Stadt Köln zum endgültigen Ausbau des Kreisverkehrs sieht vor, die beiden ersten, alten Alleebäume in der Kitschburgerstrasse zugunsten des Kreisverkehrs zu fällen.

Linksabbieger Gürtel-Dürenerstrasse ... 1 Jahr danach

Wir weisen heute nochmals nachdrücklich auf diesen Unfallbrennpunkt, die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und auf den Erlass des Ministeriums für Bauen und Verkehr des Landes NRW hin:

Inhalt abgleichen