Über uns

 

Wir engagieren uns für eine Verkehrsberuhigung der Friedrich-Schmidt-Straße und angrenzender Straßen.

Unser kurzfristiges Ziel ist es, das drohende Verbot des Linksabbiegens stadtauswärts von dem Lindenthalgürtel in die Dürener Straße abzuwenden. Mit dem Links-Abbiegeverbot werden 2380 Fahrzeuge pro Tag (Anzahl der Linksabbieger) von der Dürener Straße in die umliegenden Wohngebiete (Friedrich-Schmidt-Straße und andere Straßen) umgelenkt.

Unser mittelfristiges Ziel ist es, den Verkehr auf der Friedrich-Schmidt-Straße und den angrenzenden Straßen zu reduzieren und zu beruhigen.

Zur Erreichung unserer Ziele wollen wir insbesondere:

  • Die Interessen der Anwohner der Friedrich-Schmidt-Straße und des Viertels bündeln.
  • Unsere Kenntnisse der Situation in unserem Viertel nutzen, um konkrete Lösungsvorschläge einzubringen.
  • Unsere Vorstellungen und unsere Betroffenheit gegenüber politischen Vertretern und Verantwortlichen der Verwaltung der Stadt Köln deutlicher artikulieren.

Die BIG-FSS kooperiert mit den benachbarten Bürger Interessengemenschaften Junkersdorf und Braunsfeld.

 

Die BIG-FSS unterstützt die Kölner Grün Stiftung.

Kölner Grün Stifung

Die BIG-FSS ist befreundet und stimmt sich regelmäßig mit den folgenden Vereinen ab:

Bürger-Interessen-Gemeinschaft Junkersdorf e.V.

Bürgerverein Köln-Müngersdorf e.V.